Montag, 11. November 2013

Endurowandern in der Provence - Basislager





Ich will mal ein bisschen Werbung machen für einen schönen Campingplatz (Camping "Le plan d´eau"), zu dem ich schon seit 2010 mit den Kindern fahre.
Wir haben dort schon 2006 gezeltet (bzw. mit dem Faltcaravan gestanden)
Ein sehr gut gelegenes „Basislager“ wenn man die Provence auf kleinen und kleinsten Strassen erkunden will.
Ins Luberon oder in die Camarque, nach Arles (ihr wisst schon Van Gogh und so…) sind es rund 200 km, Pont du Gard ca 120 km.
Der CP selber liegt direkt an der Ardeche wo man gut baden kann, die Gegend selber lädt zum Wandern ein (gern auch mal bei 30 Grad im Hochsommer, wie wir das mal gemacht haben) , auch durch den Fluss bzw. direkt am Ufer in Richtung Süden, teilweise ist es da recht "wild".
Die direkte Umgebung ist sehr bergig, es gibt unzählige kleine Strassen durch die Berge voller Serpentinen. Rechts und links zweigen auch mal kleine Eselspfade ab, die bin ich z.T. mit dem Mountainbike gefahren und habe mir gewünscht, das mal mit der Enduro zu machen.
Der Platz selber ist gut geeignet zum Zelten, mit Wohnwagen oder man mietet sich einen der Bungalows.
Geleitet wird der Platz seit 2013 durch ein Deutsch-Französisches Paar (Er ist Koch von Beruf, sehr praktisch, wo doch ein Restaurant auf dem Platz ist...)
In den Vorjahren waren immer sehr viele Niederländer dort, so viel, dass die Aushilfen im Sommer dort aus NL kamen (und kommen), man kommt also mit Holländisch aber auch in Englisch und jetzt eben auch auf Deutsch gut klar, so man, so wie ich nur ganz wenig Französisch spricht.
Wir haben uns immer sehr wohl dort gefühlt, die Website habe ich hier an der Seite aufgeführt.
Hier noch ein paar Bilder überwiegend dicht beim Campingplatz, auf der Homepage sind auch einige Bilder vom Platz zu sehen.















 

Kommentare:

  1. Klingt gut...Frankreich ist immer schön, wir waren auch schon einige Male dort...auch mit dem Motorrad in den Pyrenäen...als nächstes sind dann die französischen Alpen dran...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Hej Antje,
      ja, die Pyrenäen stehen auch noch auf meiner -noch oben hin offenen - ToDo-Liste mit Mopped. Wenn die ANreise nur nicht so weit wäre, hätten wir das schon längst mal gemacht...
      LG
      Hanno

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.